Graue Haare kaschieren

Manche entdecken sie früher, andere später, aber eins steht fest: Die ersten grauen Haare sind unerwünscht. Je dunkler die Haare sind, desto eher fallen graue Strähnchen auf und sollen deshalb möglichst unsichtbar werden. Zum Glück ergraut das Haar nicht auf einen Schlag, sondern nach und nach. Wie es überhaupt zu den grauen Haaren kommt, erfahren Sie hier. 


Es gibt verschiedene Tricks, um die grauen Haare zu verstecken.

Wie kann ich graue Haare kaschieren?

Wie kann ich graue Haare kaschieren?

Die klassische Färbung kann graue Haare auch bei einem hohen Grauanteil im Haar komplett abdecken. Dies gilt allerdings nicht für eine Blondierung: Diese funktioniert bei grauen oder weißen Haaren nicht. Werden die Haare blondiert, werden ihnen mittels Wasserstoffperoxid die Farbpigmente entzogen. Weiße Haare enthalten keine Farbpigmente mehr und können daher nicht gebleicht werden. 

Neben dem Haare färben gibt es auch noch sanftere Methoden, um die ersten grauen Haare oder einen nachwachsenden Ansatz zu kaschieren.

Ansatzsprays

Der nachwachsende Haaransatz wird mit Ansatzsprays ganz einfach bis zur nächsten Haarwäsche versteckt. Die Haaransatzsprays sind sehr einfach in der Handhabung, aber halten eben nur temporär. 

Haarmascara

Ähnlich wie die Ansatzsprays funktionieren auch spezielle Haarmascaras für einzelne Strähnen oder den Haaransatz. Tipp: Sie können bei dunklen Haaren auch einfach Ihre normale Mascara oder einen dunklen Lidschatten verwenden. 

Tönung

Tönungen halten bis zu acht Wochen und sind sanfter als Färbungen. Die Haarstruktur wird geschont, da nur die äußere Schuppenschicht (Kutikula) gefärbt wird. Eine Tönung können Sie leicht zu Hause anwenden und dabei viele verschiedene Farbnuancen erzielen. 

Strähnchen

Statt einer kompletten Färbung oder Tönung sind auch Strähnchen eine Methode, um die ersten grauen Haare zu kaschieren. Es kommt Bewegung in die Haarfarbe, so dass graue Haare weniger auffallen. Strähnchen lassen Sie am besten vom Profi machen, damit das Ergebnis wirklich schön aussieht. 

Shampoos mit Color-Effekt

Shampoo oder Conditioner mit Farbeffekt können erste graue Haare kaschieren, sind aber keine Lösung, wenn die Haare überwiegend grau sind. Es sind temporäre, auswaschbare Tönungen, die mit jeder Anwendung mehr Farbeffekt haben. So können erste graue Haare oder ein nachwachsender Ansatz kaschiert werden. Außerdem wird die Haarfarbe aufgefrischt und erhält mehr Farbbrillanz. Das beste Ergebnis erzielen Sie mit einer kombinierten Anwendung von Shampoo und Spülung.

Mehr Infos zu grauen Haaren und dazu, was dabei im Haar passiert, erhalten Sie hier.

Tipp: Color-Shampoos von Plantur 39

Die Plantur 39 Color-Produkte für blondes und braunes Haar intensivieren den blonde bzw. braunen Farbton und kaschieren störende graue Haare oder einen nachwachsenden Ansatz. So kann die Zeit bis zum nächsten Friseurbesuch überbrückt werden. Die Haare werden getönt, indem sich kräftige Farbstoffe an das Haar anlagern. Dieser Color-Effekt wird von Haarwäsche zu Haarwäsche intensiver. Das beste Ergebnis erzielen Sie durch die kombinierte Anwendung von Shampoo und Farb-Spülung. Die Produkte sind nicht geeignet für eine komplette Grauhaarabdeckung, aber vereinzelte graue Haare werden versteckt. Die Farb-Spülung sorgt außerdem für eine bessere Kämmbarkeit, mehr Glanz und Pflege der Haarstruktur. 

Natürlich enthalten auch diese Produkte von Plantur 39 den bewährten Coffein-Complex und können menopausalem Haarausfall vorbeugen. 

Weitere Infos zu den Produkten finden Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren: