Plantur 39 Phyto-Coffein-Tonikum

Phyto-Coffein-Tonikum

schützt die Haarwurzel, kräftigt das Haarwachstum

  • Beugt menopausalem Haarausfall vor
  • Der Phyto‐Coffein‐Complex aktiviert die Haarwurzel
  • Zieht schnell ein und kann mit anderen Styling-Produkten verwendet werden
  • Ideal für Frauen, die nicht täglich ihre Haare waschen
  • Ergiebig für 40 bis 50 Anwendungen

Anwendung

Mit der Dosierspitze direkt auf die Kopfhaut auftragen und gleichmäßig einmassieren. Kurz trocknen lassen. Danach das Haar durchbürsten und wie gewohnt frisieren. Nicht ausspülen. 

200 ml

Erhältlich in Drogerieabteilungen in Ihrer Nähe

Jetzt kaufen      Mehr Informationen

Vor der Menopause (Wechseljahre) ist die Haarwurzel der Frau durch den hohen Anteil weiblicher Hormone (Östrogen) geschützt. In der Menopause nimmt der Anteil des Östrogens ab. Folglich nimmt der Einfluss männlicher Hormone (Testosteron) auf die Haarwurzel zu. Diese Hormonumstellung kann dazu führen, dass die Haare vorzeitig ausfallen. Diese Art des Haarausfalls nennt man menopausalen Haarausfall (androgene Alopezie). Die mögliche Folge: Das Haar wird dünner, fällt vorzeitig aus, die Kopfhaut wird sichtbar.

Mit den Produkten von Plantur 39  können Sie aktiv etwas gegen menopausalen Haarausfall und geringes Haarvolumen tun. Denn der spezielle Phyto-Coffein-Complex von Plantur 39 liefert den Haarwurzeln zusätzliche Energie, um vorzeitigem Haarausfall vorzubeugen.

FAQ – Phyto-Coffein-Tonikum

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Ja. Lassen Sie das Tonikum nach dem Einmassieren ca. drei Minuten lang einwirken und verwenden Sie dann das Styling-Produkt. 

Der Phyto-Coffein-Complex dringt schnell bis zu den Haarwurzeln vor und bildet dort ein Wirkstoffdepot, das bis zu 24 Stunden vorhält. Um die Haarwurzeln stetig mit ausreichend Energie zu versorgen und dem Erschlaffen des Haarwachstums vorzubeugen, ist eine tägliche Anwendung absolut wichtig. 

Am einfachsten ist die Dosierung, wenn man das Tonikum mit der Dosierspitze direkt scheitelweise auf die Kopfhaut aufträgt, so dass es in die gesamte Kopfhaut einmassiert werden kann.

Durch die regelmäßige Anwendung des Phyto-Coffein-Tonikums wird ein Erschlaffen des Haarwachstums nach der Menopause verhindert. Mit Beginn der Wechseljahre geht der Gehalt an Östrogenen im weiblichen Körper deutlich zurück. Der Einfluss des Testosterons nimmt dadurch zu und führt zur Hemmung des Haarwachstums. Dieser Zustand ist ohne Hormonpräparate nicht veränderbar, so dass eine erfolgreiche Vorbeugung gegen Haarausfall frühzeitig, regelmäßig und dauerhaft durchgeführt werden muss. Setzt man die Behandlung ab, fällt der Coffeinschutz weg, und die Haare können wieder verstärkt ausfallen.

Es dauert eine gewisse Zeit, bis sich die Haarwurzeln regenerieren. Normalerweise sollte nach einem Zeitraum von ca. drei Monaten der vermehrte Haarausfall merklich zurückgehen. 

Die Wirksamkeit aller Produkte unterliegt dem individuellen Stoffwechsel jedes Einzelnen. Der Grund dafür liegt darin, dass jeder Mensch unterschiedlich reagiert. Manche Wirkungen werden auch nicht sofort wahrgenommen, z. B. kann sich ein starker Haarausfall zwar verringert haben, aber trotzdem noch leicht erhöht sein.

Bevor Sie jedoch die Wirksamkeit endgültig beurteilen, sollten Sie das Tonikum ausreichend lange angewendet haben. In der Regel kann man nach drei Monaten die Wirkung gut erkennen.

Grundlegend ist Alkohol nicht ungesund für die Kopfhaut und hat keine negativen Auswirkungen auf das Haar. Dank des Alkohols zieht Plantur 39 rasch ein und transportiert die Wirkstoffe auch durch fettige Hautschichten. Das ist wichtig, wenn man jeden Tag Plantur 39 anwenden, aber sich nicht täglich die Haare waschen möchte.

Das könnte Sie auch interessieren: