Plantur 39 Phyto-Coffein-Tonikum

Phyto-Coffein-Tonikum

schützt die Haarwurzel, kräftigt das Haarwachstum

  • Beugt menopausalem Haarausfall vor
  • Der Phyto‐Coffein‐Complex aktiviert die Haarwurzel
  • Zieht schnell ein und kann mit anderen Styling-Produkten verwendet werden
  • Ideal für Frauen, die nicht täglich ihre Haare waschen
  • Ergiebig für 40 bis 50 Anwendungen

Anwendung

Mit der Dosierspitze direkt auf die Kopfhaut auftragen und gleichmäßig einmassieren. Kurz trocknen lassen. Danach das Haar durchbürsten und wie gewohnt frisieren. Nicht ausspülen. 

200 ml

Erhältlich in Drogerieabteilungen in Ihrer Nähe

Jetzt kaufen      Mehr Informationen

Vor der Menopause (Wechseljahre) ist die Haarwurzel der Frau durch den hohen Anteil weiblicher Hormone (Östrogen) geschützt. In der Menopause nimmt der Anteil des Östrogens ab. Folglich nimmt der Einfluss männlicher Hormone (Testosteron) auf die Haarwurzel zu. Diese Hormonumstellung kann dazu führen, dass die Haare vorzeitig ausfallen. Diese Art des Haarausfalls nennt man menopausalen Haarausfall (androgene Alopezie). Die mögliche Folge: Das Haar wird dünner, fällt vorzeitig aus, die Kopfhaut wird sichtbar.

Mit den Produkten von Plantur 39  können Sie aktiv etwas gegen menopausalen Haarausfall und geringes Haarvolumen tun. Denn der spezielle Phyto-Coffein-Complex von Plantur 39 liefert den Haarwurzeln zusätzliche Energie, um vorzeitigem Haarausfall vorzubeugen.

Was passiert, wenn man das Phyto-Coffein-Tonikum absetzt? Fallen dann mehr Haare aus? Wie lange muss man es nehmen?

Durch die regelmäßige Anwendung des Phyto-Coffein-Tonikums wird ein Erschlaffen des Haarwachstums nach der Menopause verhindert. Mit Beginn der Wechseljahre geht der Gehalt an Östrogenen im weiblichen Körper deutlich zurück. Der Einfluss des Testosterons nimmt dadurch zu und führt zur Hemmung des Haarwachstums. Dieser Zustand ist ohne Hormonpräparate nicht veränderbar, so dass eine erfolgreiche Vorbeugung gegen Haarausfall frühzeitig, regelmäßig und dauerhaft durchgeführt werden muss. Setzt man die Behandlung ab, fällt der Coffeinschutz weg, und die Haare können wieder verstärkt ausfallen.

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren: