Hilft Kaffeetrinken bei der Vorbeugung gegen Haarausfall?

Da das Coffein im Kaffee getrunken wird, geht es erst durch die Verdauungsorgane und wird erst dann vom Organismus aufgenommen. Dabei wird er im ganzen Körper verteilt und nur eine winzige Menge kommt in der Kopfhaut und den Haarwurzeln an. Deshalb ist eine lokale und direkte Zufuhr von Coffein sinnvoll und notwendig. Selbst der Genuss von 40 Tassen Kaffee würde nicht genug Coffein an die Haarwurzeln bringen. 

Zurück zur Übersicht